Rückblick 2019

Die Kraft der inneren Bilder

23. Juli, 19:00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden
 
MEMBERS ONLY!

 

Gabriele Raimer schenkte uns einen ganz besonderen Weibsicht-Abend, der nur unter Mitgliedern in einer sehr persönlichen Atmosphäre stattfand.

Wir konnten theoretisch und besonders in praktischen Übungen erfahren, wie groß die Kraft der inneren Bilder und deren Wirkung ist.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf die weiterführenden Erfahrungen, die wir bei den im September geplanten Workshops machen dürfen.

Die Deutung der Handschrift - Graphologie

Montag, 13. Mai 2019, 19:00 Uhr im Kurhaus Baden-Baden fand dieser besonders spannende und lehrreiche Vortrag statt.
In einer Zeit, in der fast nur noch per Tastatur geschrieben wird, können wir die Handschriften kaum noch zuordnen, geschweige denn deuten. Und dennoch verrät die unverwechselbare, urpersönliche Schrift sehr viel über uns, was uns selbst oft gar nicht bewusst ist. Das sollte sich mit diesem Abend ändern, denn „Du bist, wie Du schreibst“!
Wir konnten die bekannte Graphologin und Buchautorin Frau Grados-Ramos aus Karlsruhe als Referentin zu diesem spannenden Thema gewinnen. Sie führte uns an diesem Abend in die Kunst der Graphologie ein. Ihre 35-jährige Erfahrung macht sie zur gefragten Expertin für Beratungen von Firmen, Paaren, Familien und natürlich auch Einzelpersonen, die Unterstützung suchen in Krisen, bei der Berufswahl, bei Entscheidungen. Wir hatten auch Gelegenheit, die eigene Handschrift von ihr
analysieren zu lassen.
Frau Grados-Ramos ist schon seit vielen Jahren unserem Verein sehr verbunden und freute sich, als Referentin unser Jahresprogramm bereichern zu können.

SMART.MOBIL.ORGANISIERT

Am 03. April 2019 um 19:00 Uhr fand die Veranstaltung im Kurhaus Baden-Baden statt, die sich rund um die unentbehrlichen und für manche nicht mehr wegzudenkenden Helferlein dreht – Smartphone und Co.


Keiner weiß um alle Möglichkeiten, Tücken und Tricks, die sich bei diesem Thema auftun und wir hatten an diesem Abend sogar Gelegenheit, interaktiv mit unserer Referentin Fragen zu klären und uns auszutauschen.


Frau Caspers hat in Heidelberg Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik studiert. Danach hat sie freiberuflich EDV Kurse gegeben, bis ein Jobangebot sie dann nach Rastatt gelockt hat. Dort hat sie einige Jahre lang die Computer und Server der Firma Stierlen-Maquet (heute Fa. Getinge) administriert und inhouse Schulungen abgehalten. Ihre Berufung zur Dozentin bzw. Lehrerin hat sie dann im beruflichen Schulwesen verwirklicht. Immer wieder wurde sie angefragt, wenn es EDV Fragen und Probleme zu lösen galt. Deshalb arbeitet sie seit ca. drei Jahren auf selbständiger Basis mit EDV Beratung und Schulung. Ihr spezielles Thema ist die EDV – von Frau zu Frau. Wie gemacht für Weibsicht weshalb wir sehr froh sind, Frau
Caspers für diesen Abend gewonnen zu haben.


Schnupperthemen an diesem Abend waren u.a.:
• Kann "SMARTE" Organisation Zeit schenken?
• Speicherprobleme auf dem Smartphone? – Ausmisten für Anfänger
• Nerven beruhigen – Fotos sichern
• Untersuchen Sie Ihre Handy-Einstellungen

Mitglieder öffnen Türen: Freiheit für die Füße

„So wie der Mensch läuft, so geht es ihm“ (Almut Adler)


wir haben uns in diesem Jahr auf einen ganz besonders „bodenständigen“ Weibsicht Salon gefreut, zu dem uns unsere Mitgliedsfrau Marion Schultze, 21. Februar, in ihr Schuhgeschäft BÄR, Sophienstr. 14 in Baden-Baden einlud.


Entspannte Füße liegen ihr am Herzen und deshalb hat sie Ihnen verraten - was haben
Nullabsatz, Zehenfreiheit und Flexibilität zu tun mit:
- Venen
- Gleichgewicht
- Beweglichkeit
- einem festen Stand, bzw. aufrechten Gang

Neujahrsempfang 2019

Wir starteten 2019, Freitag, 18. Januar, bereits ins 17. Weibsichtjahr – sweet seventeen - und haben das gebührend gefeiert in gemütlicher Runde. In diesem Jahr haben wir das wunderschön und doch zentral gelegene Restaurant Wolpertinger bei Ebersteinburg dafür ausgesucht.
Ein schöner Brauch an diesem Abend war es, das Charity Projekt vorzustellen – das Alte ist dabei auch das Neue – wir unterstützen weiter die LOAN Stiftung für Kinder in Vietnam, denn direkter und sinnvoller können wir unseren Beitrag nicht leisten zur Verbesserung der dortigen Situation.
Die drei heiligen Königinnen unterhielten uns gekonnt mit einem Rückblick des vergangenen Weibsicht Jahres.